Rosenheim hat ein Hummeltelefon

Hummel

Der Bund Naturschutz Rosenheim ruft dazu auf sich am sogenannten Hummeltelefon zu beteiligen. Es handelt sich dabei um eine bayernweite Mitmachaktion. Wer eine Hummel in seinem Garten sieht, sollte sie fotografieren und das Foto einschicken.

Zum einen gibt es sofort eine Info zu dem Tier. Zum anderen wird aus den Einsendungen eine interaktive Karte erstellt. So erhoffen sich die Verantwortlichen mehr über die Verbreitung der Hummel in Bayern zu erfahren. Man wolle mit dieser Aktion auf das Insektensterben aufmerksam machen und die Menschen für die pelzigen Flieger begeistern, sagt Ursula Fees von der BN Kreisgruppe Rosenheim. Weitere Infos zu der Aktion gibt´s auf radio-charivari.de

Für´s Internet:

Bilder können per WhatsApp an 0151-18460163 oder per E-Mail an hummelfund@ifbi.net geschickt werden.