Rosenheim: Geldscheinwerfer landet in der Ausnüchterungszelle

Geldscheine

Erst wirft ein 33-Jähriger großzügig mit Geldscheinen um sich – dann endet sein Ausflug in der Ausnüchterungszelle. Der Großkarolinenfelder war gestern Abend in der Ebersberger Straße in Rosenheim unterwegs. Auf diese warf er mit großer Freude zahlreiche Geldscheine. Polizeibeamte boten dem 33-Jährigen an, ein Taxi zu bestellen. Der 33-Jährige zeigte sich darauf einsichtig. Seine Stimmung schlug jedoch schnell um, da er seinen Haustürschlüssel nicht finden konnte. Statt nachhause ging es in die Ausnüchterungszelle.