Rosenheim: ehemaliges Oberbahnamt soll Anlaufstelle für Bahnreisende werden

Bahnhof

Er soll das neue Tor zur Stadt werden – der Bahnhofsvorplatz in Rosenheim. Ein wichtiger Punkt ist dabei das ehemalige Oberbahnamt. Trotz Denkmalschutz hat sich ein Investor gefunden, der das Gebäude herrichten will. Geplant sind Büros, Arztpraxen sowie Dienstleistungsunternehmen. Für wartende Zugreisende soll es auch einen Biergarten geben. Ende August soll mit den Arbeiten am Oberbahnamt begonnen werden, die Fertigstellung ist für 2021 geplant.