Rosenheim diskutiert über Sylvesterfeuerwerk

Feuerwerk

Der Rosenheimer Umweltausschuss hat über Alternativen zum Sylvesterfeuerwerk diskutiert. Hintergrund war ein Antrag der FDP-Abgeordneten Maria Knott-Klausner.

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer hat laut Knott-Klausner vorgeschlagen, auch die Verbände wie das Citymanagement und den Wirtschaftlichen Verband und die Bürger in die Diskussion mit einzubinden. Laut Knott-Klausner gehe es nicht um ein Verbot, sondern um Alternativen. Als Beispiel nennt sie eine Lasershow, wie es sie etwa in Landshut gebe.