Rosenheim braucht Container für Kinderbetreuung

Kinder Gruppenbild

Genug Kinderbetreuungsplätze für das kommende Kindergartenjahr – das ist das Ziel des Haupt- und Finanzausschusses in Rosenheim gewesen.

Weil die Plätze dringend gebraucht werden, soll auf Container gesetzt werden und das an drei Standorten. Demnach soll am Kindergarten St.Josef der Arbeiter, am Integrationskindergarten Happing sowie am Kindergarten Stadtmäuse jeweils ein Container aufgestellt werden. Jeder Kindergarten hätte damit Platz für eine weitere Gruppe und damit 25 Plätze. Die Zeit drängt. Der Auftrag muss bereits Anfang Juni vergeben werden, damit die Container rechtzeitig da sind. Die Kosten liegen insgesamt bei rund 1 Million Euro.