Rosenheim: 34-Jähriger landet mit vier Promille in Ausnüchterungszelle

Polizei Bayern Copyright Allegutennamen

Mit vier Promille im Blut schlief ein 34-Jähriger auf einem Gehweg. Autofahrer entdeckten den Mann in der Nacht auf heute in der Rosenheimer Innstraße. Sie riefen die Polizei hinzu. Der Mann hielt ein Küchenmesser in der Hand. Vermutlich wollte er sich in der Küche noch etwas zum Essen zubereiten. Währenddessen muss er dann auf die Straße gelangt sein. Da der 34-jährige keinen Wohnungsschlüssel dabei hatte und keine Kommunikation mehr möglich war, musste er die restliche Nacht in der Ausnüchterungszelle der Rosenheimer Polizei verbringen.