Rosenheim: 23-Jähriger muss in eigenem Auto übernachten

Blaulicht Polizei Symbolbild

Im Bereich der Loretowiese in Rosenheim mache sich eine Person an den Autos zu schaffen, so hieß die Erstmeldung an die Polizei gestern Nacht in Rosenheim. Die Beamten trafen vor Ort einen 23-jährigen Mann an. Er war jedoch kein Dieb, sondern stark betrunken. Der junge Mann suchte sein Auto und probierte sich von Auto zu Auto durch. Gemeinsam mit der Polizei fand der 23-jährige sein Auto und übernachtete in ihm. Zur Vorsorge kassierte die Polizei für die Nacht seinen Autoschlüssel ein. Da sich der 23-Jährige nach der allgemeinen Ausgangsbeschränkung draußen aufhielt, erwartet ihn jetzt ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.