Rosenheim: 22-jähriger zündet Feuerwerkskörper in eigener Wohnung

Blaulicht Polizei Symbolbild

Ein 22-jähriger Rosenheimer hat in seiner Wohnung Feuerwerkskörper gezündet. Dadurch entwickelten sich in der Wohnung zahlreiche Glutnester mit einer entsprechenden Rauchentwicklung. Anwohner bemerkten den Rauch im Hauseingang und informierten die Polizei. Der 22-Jährige konnte noch vor dem Eintreffen der Polizei die Glutnester löschen. Es entstand kein erwähnenswerter Sachschaden. Die Polizei leitete am Freitagnachmittag gegen den 22-jährigen Rosenheimer aus der Traberhoferstraße ein Bußgeldverfahren ein.