RoMed-Kliniken: Zenit der Corona-Welle scheint überschritten

Krankenhaus leeres Bett

Die Spitze der Hospitalisierungen der Corona-Patienten könnte überwunden sein. Das zeigt die Krankenhausbelegung in den RoMed-Kliniken. Wie in den letzten Wellen hinkt die Hospitalisierungszahl immer etwa zwei Wochen hinter den Infektionszahlen hinterher – und diese sinken aktuell stetig.

Den Höchststand an Corona-Patienten gab es am Montag mit über 90 Corona-Patienten – gestern waren es noch 69 sowie vier Verdachtsfälle. Aber auch in den kommenden Wochen rechne man noch mit Kapazitätseinschränkungen, heißt es vom Klinikverbund.