RoMed-Geschäftsführung für allgemeine Impfpflicht

Impfen Corona Symbolbild 1 Jan21

Allgemeine Impfpflicht, ja oder nein? Der Geschäftsführer der RoMed-Kliniken Dr. Jens Deerberg-Wittram spricht sich gegenüber unserem Sender dafür aus. Damit der Versorgungsauftrag des Klinikums gewährleistet werden kann, bedarf es einem großen Immunschutz in der Gesellschaft, so Deerberg-Wittram.

Ab 16. März greift bundesweit eine Impfpflicht im Gesundheitswesen. Bayern wird die Impfpflicht in einem gestuften Verwaltungsverfahren umsetzen. Damit melden Gesundheitseinrichtungen ab nächster Woche Mittwoch zunächst ungeimpftes Personal, welches noch keinen gültigen Genesenenstatus oder ein ärztliches Attest vorgelegt hat. Das Gesundheitsamt gibt diesen Personen dann die Möglichkeit, eine Impfberatung wahrzunehmen und die Entscheidung zu überdenken.