Romed Baumann rauscht in Wengen knapp am Podest vorbei

Ski

Romed Baumann vom WSV Kiefersfelden ist beim heutigen Super G in Wengen in der Schweiz nur knapp an einem Podestplatz vorbeigefahren. Der 35-Jährige landete einen Tag vor seinem Geburtstag auf dem vierten Platz – nur drei Hundertstel hinter dem Dritten Matthias Mayer aus Österreich.

Sieger war der Schweizer Marco Odermatt. Morgen ist Baumann bereits wieder im Einsatz. Dann steht das berühmte Lauberhornrennen, also die Abfahrt – an.