Rollerfahrer flüchtet nach unverschuldetem Unfall in Rosenheim

Polizeiauto 1

Der Fahrer eines Kleinkraftrades ist gestern in der Brianconstraße mit einem Auto zusammengekracht und geflüchtet. Schuld an dem Unfall war allerdings die Autofahrerin, die den 24-Jährigen beim Abbiegen übersah. Der Mann parkte den Roller, nahm einen Koffer und rannte davon.

Ein Zeuge verfolgte den Mann, der schließlich von der Polizei festgehalten werden konnte. Der Grund für die Flucht war schnell klar: Der 24-Jährige hatte keine gültige Fahrerlaubnis. Außerdem war ein falsches Kennzeichen am Roller angebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 6.500 Euro.