Rohrdorf will gegen Zuglärm vorgehen

Güterzug

In Rohrdorf soll der Zuglärm zwischen Ziegelberg und Zementwerk reduziert werden. Dafür gab es einen Ortstermin mit Bürgermeister, Gemeinderäten und Vertretern der Bahn. Konkrete Ergebnisse gebe es aber noch nicht, so Bürgermeister Simon Hausstetter.

Beide Seiten hätten eher Prüfaufträge für die weiteren Gespräche mitgenommen. In dem Bereich gibt es mehrere ungesicherte Bahnübergänge, weswegen die Lokführer ein Warnsignal abgeben müssen – und das teils direkt neben den Wohnhäusern.