Riederinger nach Streit von Auto angefahren

Blaulicht

Ein Mann ist in Riedering nach einem Streit von einem Auto angefahren worden. Der 39-Jährige war in der Nacht auf Sonntag auf dem Heimweg nach einer Privatparty. Ein entgegenkommendes Taxi blendete auf und hielt neben dem Mann an.

Zwischen dem Fußgänger und dem Autofahrer habe sich laut Polizei ein Streitgespräch entwickelt. Der Autofahrer soll dann ohne Vorwarnung losgefahren sein und den Riederinger über die Motorhaube geschleudert haben. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Rosenheimer Polizei ermittelt.