Rettungseinsatz am Chiemsee

Wasserrettung Symbolbild

Mehrere Jugendliche haben aus dem Chiemsee gerettet werden müssen. Die Gruppe war im Bereich Prien in der Nacht in den Chiemsee gegangen um dort zu baden.Sie war zu einer kleinen Badeinsel geschwommen. Da drei von ihnen nicht mit dem Rest am Ufer wieder ankamen, wurde die Einsatzzentrale verständigt. Laut Polizei mussten sie aus dem kalten See gerettet werden. Ein 21-jähriger Mann sei stark unterkühlt und entkräftet gewesen, so ein Polizeisprecher. Nur das beherzte und vorbildliche Vorgehen der Einsatzkräfte habe weitaus Schlimmeres verhindert.