„Rettet den Heuberg“-Kundgebung

Kaisergebirge mit Inntal und Kufstein

Die Initiative „Rettet den Heuberg“ veranstaltet heute eine Kundgebung in Nußdorf. Grund dafür ist, dass der Betreiber des Steinbruchs am Heuberg einen Erweiterungsantrag für diesen gestellt hat.

Schon der jetzige Steinbruch sei weitaus größer als ursprünglich vereinbart und reiche bereits in die im Alpenplan vereinbarte Naturschutzzone C hinein, heißt es seitens der Initiative. Der geplante Erweiterungsantrag würde den Abbau am Heuberg für die nächsten 50 Jahre sicherstellen. Auch der Deutsche Alpenverein und der Verein zum Schutz der Bergwelt sehen das Landschaftsbild am Heuberg gravierend und nachhaltig gefährdet und stellen sich hinter die Initiative. Die Kundgebung soll um 18 Uhr 30 am Nußdorfer Schwimmbad starten und etwa eine Stunde dauern.