Regionalforum zum Brenner-Nordzulauf

Gleis

In der Diskussion um den Brenner-Nordzulauf besteht auch im Bereich Kufstein noch Redebedarf. Im Rahmen eines Regionalforums stellen sich die DB und die ÖBB heute den Fragen der Bürger.

Im Mittelpunkt sollen die Trassenplanungen in Kufstein stehen. Es wird aber wohl auch über ein Gutachten des Bürgerforums Inntal gehen. Laut Kufsteins Bürgermeister Martin Krumschnabel soll das heute ebenfalls besprochen werden. Darin heißt es, dass alleine die Bestandsstrecke ausreiche, um eine Verlagerung der Güter zu 70 Prozent auf die Schiene zu erreichen. Laut Krumschnabel muss darüber gesprochen werden, ob eine zusätzliche Trasse überhaupt so rasch notwendig ist. Wenn es eine geben soll, sei eines klar, so Krumschnabel. Sie dürfe in Kufstein nur unter der Erde verlaufen. Diese Forderung will er heute „formell einbringen“.