Regionales Energieeffizienznetzwerk soll Projekte besser koordinieren

power-poles-503935 640

Drei Gemeinden aus der Landkreis Rosenheim schließen sich bald mit vier anderen Kommunen aus Oberbayern zu einem Energieeffizienznetzwerk zusammen. Die Verantwortlichen in Feldkirchen-Westerham, Kolbermoor und Wasserburg wollen damit erreichen, dass über einen Zeitraum von drei Jahren verschiedene Energieprojekte besser geprüft und umgesetzt werden können.

Der Zusammenschluss wurde von der Bayernwerk AG initiiert, die Verteilnetze für Strom und Gas in Bayern betreibt. Weiteres Ziel ist, dass die beteiligten Kommunen gegenseitig vom jeweiligen Erfahrungsschatz profitieren.