Regionale Wirtschaft sieht Standortgefährdung durch unbezahlbare Immobilien

apartment-2138949 640

Bezahlbarer Wohnraum in der Region ist nicht nur für Privatleute- und Familien ein Problem, sondern auch immer mehr für die Wirtschaft. Die IHK- und die Kreishandwerkergesellschaft aus Rosenheim sehen Handlungsbedarf. Sonst könnten sich gesuchte Fachkräfte für andere Standorte entscheiden.

Viele Bewerber stellen im gleichen Atemzug zu der Gehalts- nämlich auch die Wohnungs- und Hausfrage. Die Interessenverbände nehmen deshalb Kommunen und Gemeinden in die Pflicht. Diese müssten zusätzlichen Wohnraum schaffen. Dazu sollten zügigere Genehmigungsprozesse und eine steuerliche Förderung des betrieblichen Wohnungsbaus vorangebracht werden.