Region Rosenheim: im März ist weniger gebaut worden

Bauarbeiter

In Stadt und Landkreis Rosenheim ist im März weniger gebaut worden als im Vorjahreszeitraum. Das geht aus Zahlen des Statistischen Landesamtes hervor.Wenn man sich die geleisteten Arbeitsstunden für den März anschaut, sind sie in diesem Jahr für Stadt und Landkreis zurückgegangen. Zusammen genommen waren es mehr als 180.000 Arbeitsstunden. Im Vergleich: im vergangenen Jahr waren es in einem März noch mehr als 220.000. Bayernweit geht der Trend in die andere Richtung. Zuletzt war auch bekannt geworden, dass in diesem Jahr weniger Wohnungsbaugenehmigungen bei uns erteilt wurden. Die Stadt Rosenheim hatte damals betont, dass bei den Statistiken immer der Jahresverlauf betrachtet werden müsse.