Region nicht von den Lieferschwierigkeiten des Corona-Impfstoffes beeinträchtigt

Impfen 1 Spritze

Stadt und Landkreis Rosenheim sind nicht von den Lieferschwierigkeiten des Corona-Impfstoffes beeinträchtigt.

Das sagte Hans Meyrl, der Leiter des Impfzentrums dem OVB. In Stadt und Landkreis werden in den kommenden Tagen wie geplant 2.100 Zweitimpfungen vorgenommen. Sechs mobile Impfteams sind derzeit im Einsatz um die Menschen in Alten- und Pflegeheimen zu impfen. Ebenfalls wird das Krankenhauspersonal geimpft. Auch für die kommende Woche sei eine weitere Lieferung an Impfstoff angekündigt, so Meyrl. Erst gestern wurde bekannt, dass es bayernweit Lieferengpässe beim Corona-Impfstoff gibt.