Rechtsstreit um Landschutzgebiet Inntal Süd geht weiter

Urteil Symbol

Der Rechtsstreit um die Verkleinerung des Landschaftsschutzgebiets Inntal Süd wird weitergehen.

Das wurde nach dem heutigen Urteil des EuGH bekannt. Der Bund Naturschutz hatte gegen die Verkleinerung geklagt und gefordert, dass eine sogenannte strategische Umweltprüfung vorgenommen werden muss. Der Europäische Gerichtshof stellte fest, dass grundsätzlich geprüft werden müsse, ob eine strategische Umweltprüfung notwendig ist. Das wertet der Bund Naturschutz als Teilerfolg. Jetzt wird vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig weiterverhandelt.