Reaktionen nach Bürgerentscheid in Großkarolinenfeld

Wahl Symbolbild 3

Der Bürgermeister von Großkarolinenfeld, Bernd Fessler, ist mit dem Ergebnis des Bürgerentscheids gestern zum Rathausneubau mehr als zufrieden. Jetzt sei es möglich mit einer gigantischen Mehrheit der Bürger den Rathausneubau zu verfolgen.

Das sei für die gesamte Gemeinde ein wichtiges Vorhaben. Es würde mit den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit verfolgt. Der Sprecher der Bürgerinitiative, Sepp Lausch, sieht das aber nicht als Niederlage. Er sagte unserem Sender, dass er sich freue, dass die Bürger endlich über diese Frage abstimmen durften. Das wäre sein Ziel gewesen. Außerdem würde er als Gemeinderat die Kostenentwicklung weiter kritisch im Blick behalten. Die Bürgerinitiative hatte die hohen Kosten des Rathausneubaus kritisiert, Stimmen gesammelt und so den Bürgerentscheid durchgesetzt. Zwei Drittel der Bürger haben gestern für den Rathausneubau gestimmt.