Raublinger Mord war Beziehungstat

polizeiprsidium

Der Mord von Raubling ist wohl eine Beziehungstat gewesen. Dem Verbrechen ist offenbar ein Streit zwischen dem 81-jährigen Bewohner und seiner 75-jährigen Lebensgefährtin vorausgegangen. Ein Polizeisprecher sagte uns, der 81-jährige Tatverdächtige sei widerstandslos festgenommen worden.Seine Lebensgefährtin verstarb noch am Tatort – ein Reanimationsversuch blieb erfolglos. Der Mann hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei noch selbst den Rettungsdienst gerufen, der wiederum die Polizei verständigte. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.