Raubling warnt vor Tierquäler – Katzen im Visier

Katze 2

Die Gemeinde Raubling warnt vor einem Unbekannten Tierquäler.

Im Gemeindeanzeiger wird über einen Fall von Mitte Juni berichtet. Damals wurde am Rohretweg eine Katze erschossen und in einem Sack im Wald abgelegt. Es handelt sich nicht um den ersten Fall. Ebenfalls im Rohretweg wurde bereits im März eine Katze erschossen. Zudem weist die Gemeinde darauf hin, dass seit etwa drei Jahren regelmäßig Giftköder gezielt an den Schlaf- und Futterplätzen von Katzen ausgelegt werden.