Ramerberger Fußballplatz erst mal nicht öffentlich

Fußball Tor

Wie geht es mit den Planungen zu einem neuen Fußballgelände in der Gemeinde Ramerberg weiter?

Bevor das Thema in der Öffentlichkeit diskutiert wird, kommt es demnächst auf die Tagesordnung einer nichtöffentlichen Gemeinderatssitzung. Damit kommt die Gemeinde dem Rat eines Rechtsanwalts nach. Es müssten erst noch Informationen besprochen werden, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt seien, so die Begründung. In einer weiteren Sitzung soll das Thema dann aber auch öffentlich behandelt werden. Über die Frage, wo in Ramerberg der Fußballplatz hinkommen soll, wird mittlerweile seit rund zwei Jahren diskutiert.

Ausführliches zu diesem Thema gibt´s hier