Radfahrerin eine Woche nach schwerem Unfall verstorben

Trauer Symbolbild 1

Eine Woche nach einem schweren Radunfall in Rosenheim ist eine Frau an ihren schweren Verletzungen verstorben. Das teilte die Polizei heute mit. Die Radfahrerin war auf dem Inndamm unterwegs, als es zu dem Unfall kam.

Auf Höhe des THW-Geländes stürzte sie und fiel die Böschung in Richtung Inn hinunter. Bei der 70-Jährigen war nach dem Sturz keinen Puls mehr feststellbar. Sie konnte vor Ort vom Rettungsdienst reanimiert werden. Allerdings waren die Verletzungen zu schwer, so dass sie im Klinikum Rosenheim gestern verstarb.