„Radentscheid Rosenheim“ – Unterschriftenaktion gut angelaufen

Fahrradweg

Die Verantwortlichen der Initiative „Radentscheid Rosenheim“ sind mit dem Auftakt ihrer Unterschriftenaktion mehr als zufrieden. Wieviele Unterschriften am ersten Wochenende gesammelt wurden, wollen sie derzeit noch nicht sagen. Die Resonanz sei aber überwältigend, sagt Initiator Armin Stiegler.

Bis die nötigen 2.700 Unterschriften für ein Bürgerbegehren zusammen sind, werde es wohl noch einige Wochen dauern. In den nächsten seien einige Aktionen geplant, so Stiegler. Unter anderem sollen mobile Sammelstellen eingeführt werden. Geplant ist auch Passanten auf den Straßen anzusprechen. Zudem sollen Podiumsdiskussionen veranstaltet werden. Die Initiative fordert unter anderem ein lückenloses Radverkehrsnetz, eine Verbesserung an Kreuzungen und Ampelanlagen sowie den Ausbau attraktiver Fahrradabstellmöglichkeiten.

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt´s hier