„Querdenker-Schulgründerin“ soll im Landkreis Rosenheim arbeiten

Pruefung Ausbildung Schule

An einer Grund- und Mittelschule im südlichen Landkreis Rosenheim soll die Gründerin der Deutelhausener „Querdenker-Schule“ arbeiten. Das gab die Regierung von Oberbayern jetzt bekannt. An der Grund- und Mittelschule ist die verbeamtete Lehrerin derzeit krankgemeldet. Die „Querdenker-Schule“ war am Mittwoch nach einem Ortstermin von den Behörden geschlossen worden, weil für den Schulbetrieb nicht die erforderlichen Genehmigungen vorlagen.