Querdenker-„Schule“ in Schechen – weitere Details bekanntgegeben

Geld

Über die im September kurzzeitig geöffnete Querdenkerschule in Schechen sind neue Details bekannt gegeben worden. Wie aus einer Antwort des Kultusministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht, hätte der Betrieb Geld kosten sollen.

Bis zu 330 Euro pro Kind und Monat hätte der „Unterricht“ kosten sollen. Gegen die Gründerin – eine Grundschullehrerin aus dem Landkreis Ebersberg – läuft ein Disziplinarverfahren.