Prozesstag Nummer 3 im Revisionsprozess Miesbacher Straße

Gericht

Beim dritten Prozesstag im Revisionsprozess um den tödlichen Unfall auf der Miesbacher Straße wurden heute primär Zeugen von der Polizei gehört.

Aufsehen erregte aber gleich zu Beginn der Verhandlungstags ein Antrag der Verteidigung: es wird ein Verkehrspsychologisches Gutachten angefordert. Grund dafür ist, dass nach Ansicht der Verteidigung der Unfallfahrer im Golf mit Ulmer Kennzeichen möglicherweise geglaubt haben könnte, dass er sich auf einer Autobahn befinde. Als Ortfremder könnte man durchaus diesen Eindruck bekommen, besonders wegen der Lärmschutzwände an der Miesbacher Straße, heißt es. Der nächste Verhandlungstag ist für kommenden Dienstag, den 8. Juni angesetzt.