Prozessbeginn ohne Hauptangeklagten

 

0515 Jstizhammer-802300  340Ohne den Hauptangeklagten beginnt heute der Prozess um das tödliche Überholmanöver auf der Miesbacher Straße in Rosenheim. Es wird vor dem Rosenheimer Amtsgericht vorerst nur gegen einen Mitangeklagten verhandelt.

Eigentlich hätte sich auch der 23-jährige Golf-Fahrer aus Ulm verantworten müssen, der mit dem Nissan frontal zusammenstieß, in dem die 21-jährige Melanie R. und die 15-jährige Ramona D. vom Samerberg saßen. Dieser ist aber – wie beim eigentlich geplanten Prozessauftakt am 12. September – weiterhin erkrankt. Kurz vor dem Zusammenstoß soll er fahrlässig Fahrzeuge überholt haben. Ein BMW-Fahrer aus Österreich soll ihn wiederrum nicht einscheren haben lassen. Der Österreicher und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt. Der Golf- und der BMW-Fahrer sind angeklagt, sich in jeweils zwei Fällen einer fahrlässigen Tötung und einer fahrlässigen Körperverletzung schuldig gemacht zu haben. In dem Nissan der getöteten Frauen saß nämlich noch eine weitere Frau, damals 19 Jahre, die schwer verletzt wurde. Für ein – wie nach dem Unfall vermutetes – illegales Autorennen haben die Ermittler aber keine Anzeichen gefunden. Es sind zwei Verhandlungstage angesetzt – heute und der 13. Oktober.