Prozess verschiebt sich

Justitia 2

Der Prozess am Landgericht Traunstein um einen versuchten Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Nußdorf verschiebt sich um eine Woche. Eigentlich hätte er am kommenden Dienstag starten soll.

Wegen einer Erkrankung des Richters geht er aber erst am 27. November los. Angeklagt sind zwei junge Männer. Mit einem selbstgebauten Brandsatz sollen sie versucht haben, eine Asylbewerberunterkunft in Nußdorf in Brand zu setzen. Nachbarn hatten das bemerkt und sofort die Feuerwehr und die Polizei alarmiert. Das Feuer erlosch von alleine. Es wurde niemand verletzt.