Prozess um tödlichen Unfall: Plädoyers erwartet

Justizia 1

Der Prozess am Landgericht Traunstein um den tödlichen Unfall auf der Miesbacher Straße in Rosenheim scheint sich zu verzögern. Eigentlich war für heute die Urteilsverkündung geplant.

Laut einem Sprecher des Landgerichts ist das aber unwahrscheinlich. Der Grund: für den heutigen Verhandlungstag sind noch drei Zeugen geladen. Wenn keine weiteren Anträge gestellt werden, könnten die Plädoyers verlesen werden. Ob dann noch ein Urteil fällt, wird sich zeigen. Der Vorsitzende habe bereits angefragt, ob die Beteiligen am 20. November Zeit hätten, so der Sprecher.