Prozess um Schüsse am Salinplatz wird fortgesetzt

Justitia 2

Am Landgericht Traunstein geht heute der Prozess um die Schießerei am Salinplatz in Rosenheim weiter. Am vergangenen Prozesstag war die angeschossene Frau zu Wort gekommen.

Sie sprach über die Angst, die sie hatte, als der 59-Jährige sie mit der Waffe bedrohte. Der Angeklagte wirft der Mutter des Opfers vor, ihn um Geld betrogen zu haben. Bei der Tochter entschuldigte er sich. Er hätte sie deswegen nicht verletzen dürfen, so der Angeklagte. Der Mann hatte Mitte März auf die 26-Jährige geschossen. Er wollte sich damit offenbar an der Mutter rächen.