Prozess Miesbacherstraße geht weiter

Justizia 4

Im Berufungsprozess um den tödlichen Unfall in der Miesbacherstraße findet heute der vierte von sieben Prozesstagen statt.

Geladen sind insgesamt 16 Zeugen, so eine Sprecherin des Landgerichts Traunstein. Sie Zeugen nicht an dem Unfall beteiligt und haben ihn auch nicht gesehen. Es sind vielmehr sogenannte Umfeldzeugen. Das sind Menschen, die sich in verschiedener Art und Weise zu dem Sachverhalt des Unfalls äußern können. Ebenfalls geladen ist ein Gutachter. Ob er aber heute aussagt, ist nicht sicher, heißt es. Am Landgericht Traunstein müssen sich zwei Männer aus Kolbermoor und Riedering verantworten. Ihnen wird vorgeworfen eine Mitschuld an dem tödlichen Unfall vor drei Jahren zu haben. Bei dem Unfall starben zwei junge Frauen aus der Gemeinde Samerberg.