Programm „Sommer in Rosenheim“ vorgestellt

Mikrophone Musik Band Buehne

Der Kulturszene in Rosenheim unter die Arme greifen und gleichzeitig gute Stimmung verbreiten.

Das ist das Ziel der Veranstaltungsreihe „Sommer in Rosenheim“, die heute Nachmittag vorgestellt wurde. Oberbürgermeister Andreas März betonte, dass ein fröhlicher Sommer der Wunsch von Einzelhandel, Gastronomie und der Kulturszene war. Veranstaltungen werden allerdings immer erst einen Tag vorher bekannt gegeben, damit nicht zu viele Menschen in die Innenstadt strömen und die Abstandsregeln in der Corona-Krise nicht mehr eingehalten werden können. Auftreten werden verschiedene Clowns, Theatergruppen und Musiker. Der Sommer in Rosenheim startet am 18. Juli und geht bis zum 6. September. In einigen Tagen soll eine extra Internetseite dafür online gehen, auf der alle nötigen Infos zusammengefasst werden.