Prinz Lobkowicz aus Maxlrain froh über päpstliche Entscheidung

Der Maxlrainer Dr. Erich Prinz von Lobkowicz ist dankbar für die liberale Haltung von Papst Franziskus. Dieser hatte dem Streit im Malteser-Ritterorden ein Ende bereitet und einen konservativen Großmeister in Rom zum Rücktritt aufgefordert.

Konkret ging es bei dem Streit um das Thema vorehelicher Geschlechtsverkehr. Prinz Lobkowicz als Präsident der deutschen Malteser-Ritter ist froh über die Entscheidung des Papstes, meldet das OVB heute. Es sei nicht im Sinne der Organisation, mit derartigen Schlagzeilen auf sich aufmerksam zu machen.