Prien stellt Rekordhaushalt auf

Geld

Die finanzielle Lage der Marktgemeinde Prien ist derzeit sehr gut. Diese Bilanz zieht Bürgermeister Jürgen Seifert nach der Haushaltsberatung im Gemeinderat am Abend.

Mit einem Gesamthaushalt in Höhe von fast 40-Millionen-Euro wurde ein neuer Rekord erreicht. Das liegt vor allem an den großen Investitionen in Höhe von über neun Millionen Euro. Im Mittelpunkt steht dabei das Baugebiet Eglwies. Mit dem Bau soll Anfang des nächsten Jahres begonnen werden. Dort entstehen insgesamt 25 Wohneinheiten für junge Familien, Rentner und Menschen mit Behinderung. Viel Geld fließt auch in die Ortsumfahrung von Prutdorf und mehrere Straßenbauprojekte.