Prien: Kronasthaus soll bald öffnen

prien

Es gehört zu den ältesten und schönsten Häusern Priens: das Kronasthaus. Das Haus soll bald mit einer Kunstausstellung und einem Gastronomiebetrieb für


Besucher öffnen. Um die Öffnung zu ermöglichen, müssen allerdings noch Brandschutzrechtliche Punkte geklärt werden. Probleme bereitet da der Denkmalschutz. So soll beispielsweise das Dachgeschoss von einem Aufenthaltsraum in einen Lagerraum umgewandelt werden. Damit wären die sehr strengen Brandschutzvorschriften hinfällig. Die Marktgemeinde Prien hatte das Gebäude vor zwei Jahren erworben.