Prien beschließt Projekt gegen das Insektensterben

Schmetterling

Mit dem Projekt „Eh da Flächen“ will die Gemeinde Prien gegen das Insektensterben vorgehen. Der Gemeinderat hat ein vorgestelltes Projekt dazu beschlossen.
Dabei sollen Flächen genutzt werden, die „eh da“ sind, um sie mit verschiedenen Blumen zu bepflanzen, die wiederum als Nahrung für viele Insekten wie Schmetterlinge und Bienen dienen. Als nächstes will Prien einen Aufruf an die Bürger starten, Flächen zu melden, die nicht wirtschaftlich genutzt werden. Die Pflege der Flächen ist dagegen noch nicht endgültig geklärt. Dabei will sich Prien auf jeden Fall noch an den Landschaftspflegeverband wenden.