Positive Polizeibilanz zum Herbstfestausklang

 

wiesn polizei 4

Die Rosenheimer Polizei zieht eine positive Bilanz zum ausklingenden Herbstfest. In so gut wie allen Bereichen seien polizeirelevante Vorfälle zurückgegangen, das geht aus der heutigen Pressemeldung hervor.So gab es in diesem Jahr weniger Wiesnverbote (104 statt 113 im Vorjahr), deutlich weniger Körperverletzungen (25 statt 40 im Vorjahr) und auch weniger Diebstähle (25 statt 30 im Vorjahr). Verstöße gegen den Jugendschutz wurden in diesem Jahr sogar nur 2 festgestellt, im letzten Jahr waren es noch 11. Es wurden insgesamt 46 Herbstfestbesucher in Gewahrsam genommen, im letzten Jahr waren es noch 58. Nur bei den Fahrten unter Alkohol- und Drogeneinfluss wurde ein Anstieg festgestellt, hier gab es 11 Fälle und damit 5 mehr als noch 2017. Es wurden auch deutlich weniger Fahrzeuge abgeschleppt als im letzten Jahr mit nur 14 Fahrzeugen im Vergleich zu 26 im Vorjahr.