Polizei will Gesundheitskontrollen an Grenzen verschärfen

Grenzkontrolle Mundschutz 1

Die Grenzpolizei Raubling wird im Rahmen der Schleierfahndung die Gesundheitskontrollen an den Grenzen intensivieren. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mit. In ganz Bayern wurden in den letzten 7 Tagen rund 10.000 Einreisende kontrolliert –

4.000 davon hätten nach den geltenden Bestimmungen einen negativen Coronatest vorlegen müssen. Nur rund 1.400 konnten das tatsächlich. Nach den aktuellen Regeln muss entweder bei der Einreise aus einem Risikogebiet ein negatives Testergebnis vorgelegt werden, oder ein Test innerhalb von 48 Stunden durchgeführt werden. Die Quarantänepflicht besteht dabei unabhängig von der Testpflicht.