Polizei warnt vor Betrügern – bereits erheblicher Schaden entstanden

Telefon Tasten Symbolbild

Im südlichen Oberbayern sind momentan wieder verstärkt Betrüger unterwegs. Davor warnt heute das Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Mehrere Personen fielen in den vergangenen Tagen auf sie herein.

Zum Teil erlitten sie einen erheblichen finanziellen Schaden. Ein Fall wurde auch aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim gemeldet. Dabei brachten angebliche Sicherheitsmitarbeiter einer Bank einen Kunden dazu, TAN-Nummern zu nennen, um ihn vor widerrechtlichen Zugriffen auf sein Konto zu schützen. Im Nachhinein wurden mehrere Überweisungen festgestellt. Der Schaden liegt im fünfstelligen Bereich.