Polizei- und Rettungseinsatz in Soyener Asylbewerberunterkunft

1009 Polizeilicht

Ein Asylbewerber aus Nigeria hat gestern einen Rettungseinsatz in einer Soyener Unterkunft ausgelöst. Der junge Mann benötigte nach einem vermeintlichen Alkohol- und Drogenkonsum ärztliche Hilfe. Mithilfe der Wasserburger Polizei, sollte der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden.


Er wehrte sich jedoch gegen die Maßnahme, so dass er zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Die Polizei und der junge Mann blieben unverletzt. Der Asylbewerber muss jetzt mit einer Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.