Polizei sucht Motiv nach Messerangriff in Ebbs

Blaulicht bei Nacht

Nach dem Messerangriff eines 15-Jährigen auf einen gleichaltrigen in Ebbs am Freitag gibt es von der Polizei keine weiteren Erkenntnisse zum Tathergang. Auch das Motiv des Täters ist weiter unklar. Bestätigt ist nur, dass Täter und Opfer sich kannten und wohl in einen Streit gerieten.

Der 15-jährige Täter wurde am Samstag vernommen. Ob er nach Abschluss der Ermittlungen in Haft bleibt sei noch nicht entschieden, so ein Polizeisprecher. Das Opfer wurde nach dem Messerstich in den Bauch im Krankenhaus Kufstein operiert und schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Der 15-Jährige konnte aber noch nicht vernommen werden.