Polizei stoppt zwei Männer nach Tankstellenüberfall

dienst pkw mit kradstreife

Die Rosenheimer Polizei hat gestern zwei Männer nach einer wilden Verfolgungsjagd gestoppt.

– wie sich herausstellte, sind der 18- und 20-Jährige für vier Einbrüche im Rosenheimer und Traunsteiner Landkreis verantwortlich. Die beiden hatten nach einem Einbruch gestern Abend in eine Traunreuter Tankstelle die Flucht angetreten. Sie klauten einen Fiat und fuhren auf der A8 Richtung München. Die Rosenheimer Schleierfahnder verfolgten sie, auf einer Forststraße im Bad Feilnbacher Gemeindegebiet konnten sie schließlich gestoppt werden. Die beiden hatten keinen Führerschein und ließen sich widerstandslos festnehmen. Im Laufe der Ermittlungen gaben die Heranwachsenden weitere Einbrüche zu. Der Ermittlungsrichter ordnete Untersuchungshaft an.