Polizei stoppt Rennen auf der B15

Geschwindigkeit Tempo 1

Die Rosenheimer Polizei hat am Samstag ein Rennen zwischen einem Motorrad und einem Auto auf der B15 unterbunden. Die Beiden standen an einer Ampel und gaben Vollgas – auf der Gegenfahrbahn stand die Polizei. Mit gut 150 verfolgten die Polizisten das Auto – der Motorradfahrer entkam ihnen.

Bei der Kontrolle stellte sich außerdem heraus, dass das Auto getunt war. Der Fahrer – ein 21-Jähriger Rosenheimer – musste seinen Führerschien noch vor Ort abgeben, gegen ihn wird außerdem wegen eines Kraftfahrzeugrennens ermittelt. Nach dem Motorradfahrer wird gesucht.