Polizei stoppt Geisterfahrer auf der A8

Geisterfahrer Symbolbild

Glücklich ist eine Geisterfahrt auf der A8 zwischen Bernau und Übersee ausgegangen. Der Fahrer konnte gestoppt werden. Zu dem Vorfall kam es in der Nacht auf gestern. Mehrere Anrufer meldeten einen Geisterfahrer, der auf der Fahrbahn nach München in entgegengesetzter Richtung unterwegs war.

Die Polizei konnte den Mann auf halber Strecke zwischen Bernau und Übersee stoppen. Der 72-jährige aus Nordrhein-Westfale war sichtlich überrascht und sich keiner Schuld bewusst. Er gab an, lediglich den Anweisungen seines Navigationssystems gefolgt zu sein. Ein Alkotest verlief negativ. Die Polizei verständigte die Tochter des Mannes. Sie holte ihren Vater ab.