Polizei stoppt drei betrunkene Autofahrer

Polizei Stopp

Die Rosenheimer Polizei hat heute Nacht drei betrunkene Autofahrer gestoppt. „Spitzenreiter“ war ein 37-jähriger Mann mit zwei Promille. Ihm wurde der Führerschein abgenommen, ihn erwartet jetzt außerdem eine Anzeige. Uneinsichtig zeigte sich der zweite Sünder, mit seinem Wert von etwa einem Promille. Der 59-Jährige sagte, sei den ganzen Tag auf einem Fest gewesen und habe nicht nur Wasser trinken wollen.

Jetzt werden ein Bußgeld von 500 Euro und ein Fahrverbot fällig. Schließlich hielten die Beamten einen 19-jährigen Raublinger nach einem Festivalbesuch auf. Er hatte Marihuana konsumiert. Auch ihn erwarteten jetzt eine Geldstrafe und ein Fahrverbot.